2013

Wir danken den Fotografen jeweils für die Zusendung der vielen interessanten Bilder.

15. Dezember 201315. Dezember 2013 An diesem 3. Adventstag fand die traditionelle, öffentliche Sonderfahrt nach Montreux statt. Es war die erste öffentliche Fahrt welche mit der BLS Ae 4/4 251 und dem SOB B 343 durchgeführt wurde. Der Zug war somit schneller und mit zwei Wagenklassen unterwegs. Obschon die Auslastung des Zuges nicht ganz unseren Erwartungen entsprach, war die Stimmung im Zug genial und äusserst positiv. Der Sonderzug begeisterte in Montreux sogar aussenstehende Passanten dermassen, dass diese sich kurzfristig zu einer Mitfahrt entschieden. Dank den vorreservierten Zmorgenessen und den angebotenen Znachtessen war der Speisewagen während der Hin-, wie auch auf der Rückfahrt stets sehr gut besucht. Der Verein EXTRAZUG.CH bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, sowie bei allen Fahrgästen. Es war eine tolle Fahrt! Mit dieser Fahrt ging für den Verein ein erfolgreiches und interessantes Jahr zu Ende. (Foto: Hans Roth, Bern / David Gubler, Vevey)
8. Dezember 20138. Dezember 2013 An diesem Tag konnten wir eine Charterfahrt durchführen. Für die Fahrt standen die BLS Ae 4/4 251, den BLS A 807 und SBB WR 10105 im Einsatz. Die Gesellschaft stieg in Solothurn ein. Anschliessend führte die Fahrt von Solothurn nach Burgdorf. Nach einem Richtungswechsel ging es weiter nach Langnau-Wolhusen und nach einem erneuten Richtungswechsel nach Huttwil, wo die Gesellschaft ihr Mittagessen einnahm. Danach ging die Reise weiter nach Langenthal. Hier hiess es wieder Richtungswechsel. Dafür ging es anschliessend ohne Halt via Burgdorf zurück nach Solothurn. (Foto: Frank Wilhelm, Wiggen)
21. August 201321. August 2013 Wieder gelangte die Ae 4/4 251 auf grosse Fahrt. Aufgrund eines Defektes am Triebwagen BN Be 4/4 761 „Wellensittich“ sprang am 21. August 2013 kurzerhand die Ae 4/4 251 mit dem kompatiblen Steuerwagen BDt 941 ein. Der Grund zur Fahrt war eine mehrtägige Veranstaltung der BLS, welche Einblicke in die Hintergründe der BLS ermöglichte. Für den Transport der Teilnehmer war diese ulkige Komposition zuständig. (Foto: Johannes Weibel)
27. Juli 201327. Juli 2013 An diesem Tag hiess es Abschied nehmen für immer. Unsere beiden De 4/4-Triebwagen wurden von Langnau nach Emmenbrücke überführt, wo sie dem örtlichen Schrottunternehmen zugeführt wurden. Obschon sich die Mitglieder des Vereins EXTRAZUG.CH während gut eines Jahres für eine Nachfolgeregelung der beiden „Emmentaler“ kümmerten, liess sich kein Interessent für die Triebwagen finden. Was uns bei der EBT Be 4/4 102 und der GBS Ce 4/4 312 gelang, wollte uns bei den beiden nicht gelingen. Wir hatten mit den De 4/4-Triebwagen viele Fahrten hinter uns und tragen sie in guter Erinnerung. Am selben Tag wurde der BLS D 550 von Langnau nach Stein-Säckingen überführt. Ihn ereilt ein besseres Schicksal. Er wird dort eine Asbestsanierung erhalten, so dass der Wagen zu einem späteren Zeitpunkt zu einem historischen Gepäckwagen aufgearbeitet werden kann. (Foto: Peter Hürzeler, Werthenstein)
20. Juli 201320. Juli 2013 Fahrzeuge des Vereins EXTRAZUG.CH im Verkehrshaus Luzern? Obschon in der Lokremise in Langnau oft Platznot herrscht und unsere Fahrzeuge nur mit viel Rangiergeschick im Remisenareal Platz finden, haben wir keine Filiale in Luzern eröffnet. Der Grund liegt darin, dass 2013 einige Vereine in der Schweiz mit elektrischen Triebwagen Sonderfahrten direkt in das Verkehrshaus in Luzern anboten. Für die letzten Meter brauchte es ein thermisches Triebfahrzeug, da der Schienenanschluss vom SBB-Streckennetz ins Verkehrshaus über keinen Fahrdraht verfügt. So erhielt unser SBB-Rangiertraktor Tem“ 278 die Ehre, jeweils die Kompositionen auf dem SBB-Gleis abzuholen und ins Areal des Verkehrshauses zu stossen. (Foto: Michael Steiner, Luzern)
29. und 30. Juni 201329. und 30. Juni 2013 Endlich war es soweit, das grosse BLS Eisenbahnfest in Frutigen anlässlich der Feierlichkeiten „100 Jahre Lötschbergbahn“ fand statt. Der Verein EXTRAZUG.CH war mit einem Werbestand im alten Bahnhof Frutigen präsent und konnte sich den Interessenten gut präsentieren. Die Ae 8/8 273 „Muni“ konnte von den Besuchern auch im Inneren begutachtet werden und wurde fachkundig von den Mitgliedern des Vereins erklärt. Die eigens für diese Feierlichkeit mit Hochdruck fertig gestellte Ae 4/4 251 pendelte zwei Tage mit den historischen Einheitswagen der BLS-Stiftung tadellos zwischen Frutigen und Kandersteg hin und her. Wir möchten uns bei der BLS für diese gute Zusammenarbeit bedanken. Weiter möchten wir es auch nicht unterlassen, allen Besucherinnen und Besuchern an unserem Stand oder bei der Lokomotive für ihr Interesse zu danken! (Fotos: Hans Roth, Frutigen / Daniele Gilardi, Blausee Mitholz)
27. Juni 201327. Juni 2013 Um für das Jubiläums-Wochenende gewappnet zu sein, organisierte der Verein EXTRAZUG.CH gemeinsam mit der BLS-Stiftung eine Lastprobefahrt mit der Ae 4/4 251. Nach langer Stillstandzeit galt es, die Lok unter Last zu testen um feststellen zu können, ob wirklich alles so funktioniert wie es sollte. Dabei wurde mit den Wagen des Vereins EXTRAZUG.CH und der BLS-Stiftung auch gleich ein authentischer Zug dargestellt. Begleitet wurde der Zug durch viele Fotografen. (Foto: BLS AG, Kanderviadukt bei Frutigen)
21. Juni 201321. Juni 2013 Am besagten Datum fand die Überführung der frisch aufgearbeiteten Ae 4/4 251 von Samstagern nach Langnau statt. Dabei wurde ebenfalls der frisch von der SOB übernommene EW I B 343 mitgenommen. In Langnau werden an der Ae 4/4 251 die letzten Detailarbeiten ausgeführt, damit die Lokomotive am Wochenende des 29. und 30. Juni 2013 anlässlich der Feierlichkeiten „100 Jahre Lötschbergbahn“ im Einsatz stehen kann. (Foto: Georg Trüb, Samstagern)
05. Juni 201305. Juni 2013 An diesem Tag erfolgte ein wichtiger Schritt in der Aufarbeitung. Bei der Ae 4/4 251 wurde, nachdem die aufgearbeiteten Drehgestelle wieder eingesetzt worden waren, die Ersteinschaltung vorgenommen. Wie erwartet und zu unserer Freude erfüllte sich dieser Prozess ohne Komplikationen. (Foto: Michel Huber, Samstagern)
13. April 201313. April 2013 Am Wochenende des 13. und 14. Aprils fand die mittlerweile alljährlich stattfindende Rundfahrt des „Whisky Train“ statt. Die Organisatoren mieteten aus diesem Grund unseren Leichtstahl-Speisewagen WR 10105, welcher sich zum Essen und Trinken während der Fahrt hervorragend eignet. (Foto: Hanspeter Teutschmann, Kerzers)
12. April 201312. April 2013 Grosser Bahnhof in Langnau! Emsiges Treiben bei der Abholung unseres Speisewagens WR 10105 für die Fahrt „Whisky-Train“ am Wochenende des 13. und 14. April. Ein solches Rangiermanöver hat der Bahnhof Langnau wohl schon lange nicht mehr erlebt. Anwesend waren folgende Fahrzeuge: RBe 4/4 205 (OeBB), Salonwagen As 413 (OeBB), MITROPA-Speisewagen WRm 51 85 88-70 105-3 (HSF), „Sennhütte“ Bi 523, Barwagen BRi 4652 und unser Speisewagen WR 10105. (Foto: Hans Roth, Langnau)
21. März 201321. März 2013 Ein spannender Moment war, als die Lokomotive von ihren Drehgestellen abgehoben wurde. Die Lok wird jetzt einige Zeit auf ihre Drehgestellte verzichten müssen. Während ein Drehgestell bereits revidiert aus dem Ersatzteillager der BLS-Werkstätte Spiez bezogen werden konnte, muss das andere noch aufgearbeitet werden. Das Drehgestell wird durch die SOB-Werkstätte Samstagern revidiert, während die Radsatzaufbereitung in der BLS-Werkstätte Bönigen geschehen wird. (Foto: Ruedi Heeb, Samstagern)
23. Februar 201323. Februar 2013 Ein schwarzer Tag für den Verein EXTRAZUG.CH: Während einer Überführungsfahrt zweier Dienstwagen von Huttwil nach Schaffhausen erlitt unser Triebwagen De 4/4 259 einen irreparablen Schaden und strandete in Buchs-Dällikon. Als Ersatztriebfahrzeug sprang kurzfristig der RBe 4/4 205 der OeBB ein. Am darauffolgenden Dienstag traf unser grüner Triebwagen im Schlepp des OeBB-Triebwagens in Langnau ein. Unsere Mitglieder nahmen den De 4/4 259 sofort unter die Lupe und stellten fest, dass sich während der Fahrt eine Trafo-Explosion ereignete. Somit ist unser letztes Triebfahrzeug betriebsunfähig und wir wissen nicht, wie es mit dem Triebwagen weitergeht. (Foto: Andy Bär)
22. Februar 201322. Februar 2013 Da sich die einstige GBS Ce 4/4 312 (Bj. 1924) des Club del San Gottardo vor einer unsicheren Zukunft befand, übernahm der Verein EXTRAZUG.CH diese charakteristische Lokomotive. Die einstige Berner Lok sollte wieder in ihren Heimatkanton zurückkehren. Für die nicht betriebsfähige Lokomotive fand der Verein EXTRAZUG.CH keine sinnvolle Verwendung. Dem Verein EXTRAZUG.CH ist es jedoch ein grosses Anliegen, dass Fahrzeuge aus dem Kanton Bern der Nachwelt erhalten bleiben. Zusätzlich soll der Erhalt auch langfristig gesichert sein. Als einzige Institution im Kanton Bern eignet sich dazu die BLS Stiftung. Damit zwei originale Berner Lokomotiven nun langfristig der Nachwelt gesichert werden können, übergibt der Verein EXTRAZUG.CH die GBS Ce 4/4 312 und EBT Be 4/4 102 der BLS Stiftung. Am 9. März 2013 wird die Ce 4/4 312 mit dem „Wellensittich“ Be 4/4 761 aus dem Tessin geholt (Nähere Informationen dazu auf www.bls.ch). Wir freuen uns, dass die beiden originalen Bernerinnen nun eine gesichert Zukunft haben! (Fotos: Ernst Brunke; Verein EXTRAZUG.CH)
21. Februar 201321. Februar 2013 Seit dem 2. Januar 2013 weilte die Ae 4/4 251 bereits in Samstagern. Und endlich konnten die Revisionsarbeiten beginnen. Der letzte Triebwagen des Typs BDe 4/4 der SOB hatte die Ehre, diese geschichtsträchtige Lokomotive in die Halle der SOB-Werkstätte zu schieben. (Foto: Ruedi Heeb, Samstagern)
03. Januar 201303. Januar 2013 Kaum im neuen Jahr war unser Triebwagen De 4/4 259 wieder auf grosser Tour. Mit der Auflösung des gigantischen Wagenparks des Charterunternehmens Rail In Interlaken mussten einige Wagen von Interlaken West zu den neuen Besitzern überführt werden. Mit Speisewagen WR 51 85 08-30 120-8 „Bosporus“ war das erste Mal ein ehemaliger CIWL-Wagen im selben Zug wie eines unserer Triebfahrzeuge. (Foto: Ruedi Heeb, Thun)

Schreibe einen Kommentar